Suche

Das Testament aufbewahren: zuhause in einem Ordner – oder doch an einem anderen Ort?

Wenn man sich um seinen dereinstigen Nachlass gekümmert und allein oder mit Unterstützung ein Testament geschrieben hat, so stellt sich oftmals die Frage, wo man dieses wichtige Dokument aufbewahren sollte.

Papierstapel

Zuhause bei den wichtigen Dokumenten – der wohl gängigste Aufbewahrungsort

Sehr viele Menschen entschliessen sich dazu, ihr Testament daheim aufzubewahren und haben dafür sicher auch einen sinnvollen Ort. Allerdings muss man sich vor Augen führen, dass man bei einem handschriftlichen Testament nur dieses eine Exemplar hat. Schnell kann es passieren, dass man Jahre später im Rahmen einer Aufräumaktion alte Dokumente entsorgt oder das Testament an einem besseren Ort ablegt – oder versteckt? Wichtig ist, dass es nach dem Ableben gefunden wird und die Angehörigen es nicht erst beim Räumen entdecken. Eine Aufbewahrung zuhause ist daher nicht immer optimal.


Im Bankschliessfach – eine gute Idee?

Ein Fach im Banktresor ist schliesslich für wichtige, wertvolle Sachen gemietet. Also kann man das Testament auch dort aufbewahren. Die Überlegung ist gar nicht so schlecht, allerdings gilt es zu beachten, dass es für die Angehörigen schwierig wird, an dieses Dokument zu gelangen. Warum? Die Bank löscht Vollmachten nach dem Tod des Inhabers und so ist oft nur noch der Weg über die Öffnung unter Beisein eines Notars möglich, was unnötige Kosten verursacht. Wir raten daher davon ab, Testamente, Vorsorgeaufträge und ähnliche Dokumente im Bankschliessfach aufzubewahren.


Die amtliche Hinterlegungsstelle – der sichere Ort

Jeder Kanton muss eine Hinterlegungsstelle für erbrechtliche Dokumente bestimmen. Im Kanton St. Gallen sind dies beispielsweise die Amtsnotariate. Für eine einmalige Gebühr (ca. CHF 100 – 150) kann man sein Testament deponieren und hat die Gewissheit, dass es nach dem Tod gefunden wird und eröffnet werden kann. Wir empfehlen unseren Kunden, ihr handschriftliches Testament amtlich zu deponieren, um kein Risiko einzugehen.